Alle Artikel von Salih Alexander Wolter

Cem Yildiz‘ „Traum von Männlichkeit“

Cem Yildiz ist in Berlin-Schöneberg zu Hause, wo Trends für den schwulen Mainstream der Bundesrepublik gesetzt werden – nur beruflich war er lange Zeit „vom Outfit her eher Neukölln“ (S. 24). Heute ist er 31 und absolviert eine Ausbildung zum Heilpraktiker. Er bekundet, selbst nie ein Problem damit gehabt zu haben, auch auf Männer zu stehen, und sagt, er raste aus, wenn er mitbekomme, dass „Homos zusammengeschlagen, bedroht und blöd angemacht“ werden (S. 39). Wenn es ungewollt geschieht, wäre hinzuzufügen. Denn mit seinem Bericht „Fucking Germany. Das letzte Tabu oder Mein Leben als Escort“ bietet er eine gänzlich andere Cem Yildiz‘ „Traum von Männlichkeit“ weiterlesen